Alle Grundstückseigentümer und Grundstückseigentümerinnen in Deutschland sind verpflichtet, die sogenannte Grundsteuererklärung beim zuständigen Finanzamt abzugeben. Die Erklärung muss im Zeitraum 01.07.2022 – 31.10.2022 digital abgegeben werden. Von dieser Verpflichtung sind neben den Grundstückseigentümern auch die Wohnungseigentümer, die Erbbauberechtigten, die Eigentümer von Miethäusern und die Eigentümer von gewerblich genutzten uns sonstigen Grundstücken betroffen. In der Erklärung müssen die wesentlichen Daten zum Grundstück erfasst werden. Die Formulare des Finanzamts sind noch nicht bekannt. Ab 2025 wird dann die Grundsteuer auf der Grundlage der neuen Bewertungen in einem mehrstufigen Verfahren berechnet.

Wir bieten für unsere Kunden die Grundsteuererklärung als zusätzliche Dienstleistung an. Auf unserer Internetseite wird in Kürze ein Link auf unseren Webshop hinterlegt. Hier können unsere Kunden in einem einfachen Bestellverfahren die Dienstleitung bestellen.